Header-Bild Blog
Template blog.html

Reise-Blog Usbekistan

Kulinarik in Usbekistan

Scharfe Gewürze, Hammelfleisch und Blätterteig: Die Küche Usbekistans erfreut besonders Liebhaber deftiger Gerichte. Diese Speisen sollten Sie probieren.

Einstieg die usbekische Küche: die Basare

Einen perfekten Einstieg in die kulinarischen Genüsse des Landes bekommt man auf einem der unzähligen Basare. Hier heißt es Augen und Nase offenhalten. Gewürze türmen sich zu bunten, aromatischen Bergen, exotische Früchte verströmen ihren süßen Geruch und das Gemüse leuchtet bunt von den Ständen hervor.

Usbekistan - Gewürze

Plov, das Nationalgericht

Wer in Usbekistan war, muss die Nationalspeise Plov probiert haben. Das Reisgericht gibt es in etwa 90 Varianten – je nach Anlass kann die Zubereitung variieren, und auch regionale Unterschiede gibt es, etwa bei der Reissorte. Plov soll von den Köchen Alexander des Großen erfunden worden sein – als eine Speise, die sättigt, aber den Magen nicht so sehr belastet. Die Zutaten sind Reis, Zwiebeln, Brühe, Gemüse und eventuell Fleisch (Hammel). Hinzukommen können frische und getrocknete Früchte oder verschiedene Öle. Wenn Sie Plov mögen, wird Ihnen auch Mastawa schmecken, die aus ähnlichen Zutaten besteht: Sie ist eine Fleischsuppe mit Reis, verschiedenen Gemüsesorten und wilden Pflaumen.

Usbekistan - Nationalgericht Plov

Buchara: Labi Hauz und Schaschlik

Eine der berühmtesten Attraktionen in Buchara ist Komplex Labi Hauz, der einfach zum Bummeln und Verweilen einlädt: Um das Wasserbecken „Hauz“ gruppieren sich mehrere Teestuben, in denen sich die Bucharer zum Dominospiel treffen. Einst wurden mithilfe des Wasserbeckens fast alle Einwohner der Stadt mit Wasser versorgt. Wer auf Reisen ist, sollte hier verweilen sich eine Tasse Tee mit orientalischen Süßigkeiten schmecken lassen. Auch für ein deftiges Abendessen ist der Ort ideal. Hier kann man sich zum Beispiel ein Schaschlik schmecken lassen. Traditionellerweise wird Kalb- oder Hammelfleisch am offenen Feuer gegrillt. Zuvor wird es unter anderem mit Koriander gewürzt und einen Tag lang in Weinessig eingelegt.

Usbekistan - Schaschlik-Spieße

Kochen in Samarkand

In einem Land, dessen Nationalküche um, die 1000 Gerichte zählt, möchte man ein paar Rezepte mit nach Hause nehmen und selbst den Kochlöffel schwingen. Je nach Jahreszeit kann man zum Beispiel lernen, wie man Schurpa – scharf gewürzte Fleischsuppe – oder  Samsa – Pasteten, gefüllt mit Kürbis – zubereitet.

Usbekistan - Teigtaschen

Unverzichtbar: Fladenbrot

Köstlich duftendes Brot ist in Usbekistan bei keiner Mahlzeit wegzudenken, es hat fast einen heiligen Charakter. Das traditionelle Fladenbrot „Non“ wird an den Innenwänden eines Tonofens gebacken, dem ein herrlicher Duft entströmt.

Usbekistan - Fladenbrot

Usbekischer Wein

Usbekistan hat auch edle Tropfen zu bieten. Die Weine des Weinkellers Chowrenko sind preisgekrönt. Davon überzeugt man sich am besten selbst bei einer Weinprobe.

Usbekistan - Weine

Haben Sie Appetit bekommen? Wir stellen gern mit Ihnen Ihre persönliche Usbekistan-Reise zusammen. Hier finden Sie ein paar geschmackvolle Anregungen. 


Unser 7-Sterne Qualitätssiegel

Wir reisen selbst!
Völlige Gestaltungsfreiheit
in der Reiseplanung
Alle Freiheiten, alle Zeit der Welt
während Ihrer Reise
Persönliche und
kompetente Beratung
Sicherheit des erfahrenen
Asien-Spezialisten
Keine Gruppenreisen:
Sie bestimmen, mit wem Sie reisen
Höchste Qualitätsansprüche
an uns und unsere Partner

Asien Special Tours GmbH
Geschäftsführer: Rüdiger Lutz

Adams-Lehmann-Straße 109
80797 München

Telefon: +49 (0) 89-127091-0
Telefax: +49 (0) 89-127091-199


Zur Facebookseite von Asien Special Tours